Unsere Aussies, unser ganzer Stolz

Fest zu unserer Familie gehören die drei Australian Shepherd Hündinnen Chipsy, Bella und Ellie. Als ich 2013 einen Aussie beim Hüten erlebt habe, war es um mich geschehen und es war klar: Wenn ein Hund, dann nur diese Rasse! Die Entscheidung haben wir bis heute noch kein einziges Mal bereut, für uns ist der Australian Shepherd nicht nur das perfekte Familienmitglied, sondern auch ein toller Alltagsbegleiter. Ich lege großen Wert darauf, dass meine Hunde überall stressfrei mitkommen können. Sie sind nicht nur beim täglichen Spaziergang folgsam und unkompliziert, sondern auch beim Ausflug in die Stadt oder im Urlaub. Rassetypisch sind die drei zwar an Bewegungsreizen interessiert, jagen aber nicht. Uns ist wichtig, unsere Hunde rassegerecht auszulasten. In unserer Freizeit betreiben wir Trickdogging, Dogdancing und lieben es,

Frisbee zu spielen. Außerdem begleiten uns die Hundemädels bei unseren Wanderungen quer durch den Bayerischen Wald. Alle unsere Hunde werden gebarft - eine artgerechte Ernährung liegt uns am Herzen!

Chipsy - unsere Rudelführerin & Seelenhund

Mit Chipsy zog Ende 2014 unser erster Australian Shepherd ein und sie hat unsere Liebe zur Rasse entfacht. Sie ist eine sehr souveräne Hündin und man kann sich auf sie in jeder Situation verlassen. Außerdem ist sie ein absolut einzigartiger Charakterhund und hat nicht selten auf eine lustige Art und Weise in Frage gestellt, ob man wirklich Führungsqualität besitzt. Mit Konsequenz ist sie der beste alltägliche Begleiter, den man sich wünschen kann und bringt definitiv eine totale Nervenstärke mit. Ich arbeite mit ihr tiergestützt und sie hat nicht nur ein einzigartiges Feingefühl, sondern auch eine totale Gelassenheit, selbst in schwierigen Situationen. Sie ist unsere unangefochtene Rudelchefin und liebt ihre beiden Töchter, die bei uns bleiben durften, über alles.


Bereits im Alter von vier Monaten ist ihre extreme Lernfreudigkeit herausgestochen. Und weil Tricks wie "Pfote" oder "Dreh dich" schon bald langweilig wurden, haben wir fleißig trainiert und betreiben seit 2015 Trickdogging und Dogdancing mit einem Repertoire von über 100 Tricks. Chipsy arbeitet gerne "mit Köpfchen" und ist unglaublich gut darin, in der Kommunikation komplexe Zusammenhänge zu verstehen.

Bella - unser Tüpfeltier & Sportskanone

Als diese dunkle blue merle Hündin als letzter Welpe unseres ersten Wurfes 2017 geboren wurde, war sofort klar: Diese Maus können wir nicht gehen lassen! Bis heute haben wir die Entscheidung, das kleine "Tüpfeltier" zu behalten, noch kein einziges Mal bereut. Bella kann die Linien ihres Papas definitiv nicht leugnen, sie ist leichtführig, sensibel, aussietypisch reserviert und hat einen unheimlichen will to please, wie man ihn wirklich nur noch selten bei Aussies erlebt. Sie will immer alles richtig machen und gefallen, Unarten kennt sie nicht und sie liest einem gefühlt jeden Wunsch von den Augen ab. Sie hat sich zu einer tollen Verlasshündin entwickelt, die durch ihre Alltagstauglichkeit heraussticht und einfach ein toller Begleiter ist. Sie ist total sportlich und hat ordentlich Gas, ohne überdreht zu sein.


Sie ist wendig, brennt vor allem für Frisbee und ist damit genau das, was ich mir optisch und charakterlich aus der Verpaarung erhofft habe. Sie begleitet uns in jeglicher Alltagssituation und hat sich zu einer Hündin entwickelt, auf die man sich verlassen kann. Im Haus ist sie wie ihre Mama total unauffällig und kommt prima zur Ruhe.

Ellie - unser Sonnenschein & Herzenshund

"Rot soll der nächste Aussie sein... und wenig weiß haben!" Und doch hat mich die kleine Maus schon bei ihrer Geburt Ende 2021 auf eine ganz besondere Art und Weise um den Finger gewickelt und obwohl ich kein Merle und keine blauen Augen wollte... mein Herz war von der ersten Sekunde an sicher, dass sie die Richtige ist. Bis heute habe ich die Entscheidung, mein zweites Chipsy-Kind zu behalten, kein einziges Mal bereut. Ellie ist eine souveräne, in allen Situationen absolut nervenstarke Hündin, die weiß, was sie will, sich aber sehr gut führen lässt.  Mit ihrem Aussiegrinsen wickelt sie jeden um den Finger. Sie ist der freundlichste Hund, den ich kenne und einfach mmer gut gelaunt. Dazu auch noch sehr lernwillig und für alles zu begeistern, besonders brennt sie für Frisbee und Tricks.


Für sie gibt es nur 100 % Leistung, weniger kennt sie nicht, genauso gut kommt sie aber auch überall zur Ruhe. Sie durfte mich schon im Alter von 12 Wochen in die Schule begleiten, brachte unheimlich viel Ruhe in die Klasse und ließ sich von allen Kindern betüddeln - auch die Kinder aus unserer Familie liebt sie abgöttisch. Ellie macht wirklich unglaublich viel Spaß und ich bin so froh, sie zu haben!

Magic - unser Herzenbrecher & Zukunfts-Deckrüde

Als der Bella x Lloyd Wurf in meine Hände geboren wurde, war für mich schnell klar, dass ich den wunderschön gezeichneten blue merle Rüden in Co-Owner für den Erhalt meiner Linien behalten möchte, so kommt für mich doch nur ein Wurf in Frage, wenn ich mir auch wirklich etwas erhoffe. Magic erfüllt nicht nur meine Erwartungen, sondern übertrifft sie. Er ist schon jetzt im Junghunde-Alter ein sehr schön gewinkelter, gut proportionierter Rüde mit mäßiger Unterwolle und besticht nicht nur optisch, sondern auch mit seinem Charakter. Er ist ein sehr freundlicher Hund, der definitiv eine konsequente Erziehung benötigt und rassetypisch auch Gelerntes hinterfragt. Er zeigt sich aber dennoch sehr leichtführig und für sein Alter ausgeglichen, andere (bellende) Hunde bringen ihn nicht aus der Ruhe.


Er lebt in unserem Landkreis und wird dort von seiner Besitzerin mit viel Engagement gefördert. Momentan steht der Grundgehorsam und das Einhalten der nötigen Ruhe im Vordergrund, schon jetzt ist allerdings deutlich erkennbar, dass Magic ein Hund ist, der immer 100 % gibt und bisher an allem großes Interesse zeigt - es wird spannend, wohin die sportliche Reise geht.